KITA "Arche Noah"

Unsere "KITA Arche Noah" ist eine integrative Kindertagesstätte, in welcher Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam betreut werden.            

Sie befindet sich direkt unterhalb der Mühlheimer Friedenskirche (Mozartstr. 13).

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag        07:30 bis 16:00 Uhr
Freitag                                07:30 bis 15:30 Uhr

Gruppenstärke:
Die Kindertagesstätte Arche Noah bietet 30 Ganztagsbetreuungsplätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren. 20 Kinder ohne Behinderung und 10 Kinder mit Behinderung werden in 2 Gruppen (á 15 Kinder) gemeinsam betreut.

Religionspädagogik:

Die Kinder der Arche Noah feiern mehrere Gottesdienste im Jahr als "KITA-Gottesdienste". Die Schulanfänger nehmen an der Kinderbibelwoche teil und einige der Kindergartenkinder besuchen Kinderkirche, Kinderchor, und andere Kindergruppen unserer Gemeinde.

15 Bibelgeschichten begleiten die Kinder durch das Jahr und werden von den ErzieherInnen mit den Kindern bearbeitet - jeweils unter einem anderen Bildungsthema.

Auch Feste und Gottesdienste spielen im Jahresverlauf eine wichtige Rolle. Sie vermitteln den Kinder, den Eltern und den Familien eine Verbundenheit zwischen Kita, Familie und Kirchengemeinde.

Tagesablauf:
7:30 bis 9:00 Uhr    Zeit zum Ankommen
9:00 Uhr                  Beginn des Morgenkreises
Bis 12:00 Uhr          freies Spiel & mögliche Teilnahme an Angeboten 

12:00 - 13:00 Uhr   Mittagessen in den Bezugsgruppen
13:00 - 14:00 Uhr   Möglichkeit, eine Ruhepause einzulegen
13:00 – 15:45 Uhr   freies Spielen und mögliche Teilnahme an Angeboten 

Außerdem finden einmal wöchentlich nach ärztlicher Indikation Ergotherapie, Krankengymnastik und Logopädie für Integrationskinder statt. Nach Bedarf wird auch in dieser Zeit Sprachförderung für alle Kinder durchgeführt.

Erziehungspartnerschaft:
Die Zusammenarbeit mit Eltern ist ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit. Im Mittelpunkt steht die gemeinsame Sorge für das Kind, seine Entwicklung, Erziehung und Förderung.
Tür- und Angelgespräche, regelmäßig stattfindende Entwicklungsgespräche, die  Elternbriefe, Elternabende, die Homepage und Gemeindebriefe tragen zum Informationsaustausch bei.