Schiffsgottesdienst


Bordgottesdienst, Besichtigungen und Bummel durch die Bankenstadt: „Evangelisch Kirche sein“ - auf dem Schiff.
Unter diesem ungewöhnlichen Motto stand ein kompletter Familientag auf dem Main und in Frankfurt, zu dem die Evangelischen Kirchen-gemeinden Mühlheim, Klein-Auheim und Steinheim, Hainburg, Seligenstadt & Mainhausen am Samstag 7. August eingeladen hatten.


Jede der teilnehmenden Gemeinden hatte einen Teil
des Altarschmuckes mit gebracht. Unsere Küsterin
Jutta Matern steuerte das Altarkreuz bei, Vertreter
anderer Gemeinden brachten die Altarbibel,
Altartuch, Kerzen und Blumen mit.

Mit dem Ausflugsschiff „Wikinger 1“ ging die Fahrt mit rund 120 Teilnehmer/innen auf dem Main von den Anlegestellen Seligenstadt , Steinheim und Mühlheim bis nach Frankfurt. Unterwegs feierten die Teilnehmer einen Bordgottesdienst auf dem Main, begleitet von einem Posaunenchor unter der Letung von Dekanatskirchenmusikerin Dorothea Baumann.

In Frankfurt konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen geführten Besichtigungen in einem von drei Museen oder einem Altstadtbummel mit Besteigung des ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Kirchturms der Nikolaikirche am Römer wählen. Neben dem Frankfurter „Bibelhaus Erlebnismuseum“ stand auch das Liebighaus mit seiner umfangreichen Skulpturensammlung aus 5000 Jahren Bildhauerei sowie das Jüdische Museum zur Auswahl.
Auch für Kinderbetreuung war gesorgt.

Die Rückfahrt erfolgte ebenfalls mit dem Schiff - erfreulicherweise bei gutem Wetter, trotz des ansonsten eher verregneten Sommers.