Gemeindefest 2015


"Nehmt einander an"
Foto-Rückblick auf unser diesjähriges
Gemeindefest rund um die Friedenskirche
am Sonntag, 6. September 2015

Unser diesjähriges Gemeindefest startete um 14 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Friedenskirche, der zum Motto der diesjährigren Jahreslosung "Nehmt einander an" von unserem Kirchenchor, dem Kinderchor, "Die kleinen Riesen", Kindern und Erzieherinnen unserer KITA Arche Noah und anderen Gemeindegruppen mitgestaltet wurde.

Nach einer Szene und Kurzpredigt zum biblischen Gleichnis von dem "einen Körper und seinen vielen unterschiedlichen Körperteilen", die doch nur dann funkionieren können, wenn sie alle zusammenwirken, satt gegeneinander zu arbeiten,  wurden die in den neuen Kirchenvorstand gewählten Kirchenvorsteher/innen Jürgen Althaus,  Sabine Baaske, Claudia Germann, Andrea Hardt, Joachim Kanthak, Anja Leidorf, Roland Martini, Jens Martius, Christina Richter, Agnes Stutz und Michael Wittmann offiziell in ihr Amt eingeführt und die ausscheidenden Kirchenvorstherinnen Margit Immel-Schelzke, Susanne Jüttner und Claudia Walter aus dem Amt verabschiedet.
Außerdem wurden alle neu in unsere KITA Arche Noah aufgenommenen Kinder persönlich begrüßt und willkommen geheißen, indem ihnen eine Kinderbibel überreicht wurde.

Nach dem Gottesdienst gab es dann ein buntes Programm für Jung und Alt, das mit Liedern zum Mitsingen für Große und Kleine mit Frau Schimanowski und Herrn Langer aus unserem KITA-Team begann.


Für Kinder und Jugendliche hatte Gemeindepädagogin Petra Mann zusammen mit Konfirmanden eine Spielsstraße mit mehreren Stationen vorbereitet, die das ganze Gemeindefest über gut frequentiert war und deren "Action-Stationen" zahlreiche Kinder mit großem Spaß ausprobierten.


Ein Vorlese- und Bastelangebot mit Rosemarie Schumacher und Emi Martini und ein von Sonja Ohnanka vorbereitetes und betreutes Bücherquiz in der Kinder- und Jugendbücherei rundeten das Programmangebot ab.



Aufgrund der an diesem Wochenende leider etwas kühleren Temperaturen waren die Tische im Gemeindesaal dieses Jahr viel dichter besetzt als in Vorjahren, wohingegen bei den im Kirchgarten aufgestellten Tischen diesmal noch etliche Plätze frei waren.

Das änderte ich erst, als zum Abschluss des Festes die Rockband „New Insiders“ (Band der Mühlheimer Musikschule) zu hören war, die mit gekonnt gecoverten Rock-Hits der 60er bis 90er Jahre zahlreiche Festbesucher dann doch in den Kirchgarten lockte und dazu bewegte, noch weit über das offizielle Festende hinaus zu bleiben und zuzuhören.



Kulinarisch konnten die Besucher des Gemeindefests fair gehandelten Kaffee & selbstgebackene Kuchen genießen und sich Gegrilltes, Erfrischungsgetränke und das traditionelle Salatbuffet des Kirchenvorstandes schmecken lassen.


Erschöpft aber zufrieden mit dem Verlauf des Festes ließen die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter nach dem gemeinsamen Aufräumen das schöne Fest bei einem Gläschen Wein ausklingen.



rmat="true" Name="No Spacing"/>

Zu ihrem zweiten Sommer-Gottesdienst in freier Natur luden alle evangelischen Kirchengemeinden aus Mühlheim, Dietesheim, Markwald und Lämmerspiel am Sonntag, den 2. August um 10.30 Uhr ein.

Unter der (dem 23.Psalm entnommenen) Überschrift "Er führet mich zum frischen Wasser "(Psalm 23,2) wurde dieses Jahr erstmals ein evangelischer Sommergottesdienst am alten Dietesheimer Nachenhafen direkt unten am Main gefeiert.

Im Anschluss an den Gottesdienst hatten die Gottesdienstteilnehmer die Gelegenheit, zur „Rast für Leib und Seele“ auf dem Kirchplatz der Gustav-Adolf-Kirche zu kommen und sich bei kleinen Speisen und frischen Getränken zu stärken.