75 Jahre Gustav-Adolf-Kirche

Im Jahr 1940 wurde die Gustav-Adolf-Kirche in Dietesheim als evangelische Kirche eingeweiht und dies jährt sich 2015 zum 75. Mal.

Dieses Jubiläum haben wir am 9. August mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem anschließenden "Open Air Empfang" gebührend feiern.

„Ein Haus aus lebendigen Steinen“
Festgottesdienst zum 75-jährigen Jubiläum der Gustav-Adolf-Kirche


Am Sonntag, den 9. August 2015, lud die Evangelische Friedensgemeinde anlässlich des fünfundsiebzigjährigen Jubiläums der Einweihung der Dietesheim er Gustav-Adolf-Kirche als evangelische Kirche um 10:30 Uhr zu einem Festgottesdienst ein.
 
In ökumenischer Verbundenheit mit den katholischen Brüdern und Schwestern aus der Pfarrgemeinde St. Sebastian Dietesheim und den evangelischen Mitchristen aus der Dietrich Bonhoeffer Gemeinde feierte die Evangelische Friedensgemeinde aus diesem Anlass einen ökumenischen Festgottesdienst auf dem Kirchplatz vor der Gustav Adolf Kirche, der vom Bläserkreis der Evangelischen Friedensgemeinde musikalisch gestaltet wurde.
 
In der Predigt zum Thema „Ein Haus aus lebendigen Steinen“ (1. Petrusbrief 2, Vers 5) blickte Pfarrer Ralf Grombacher unter anderem auch auf einige wichtige Stationen der wechselvollen Geschichte des Dietesheimer Gotteshauses zurück, das bereits 1751 als katholische Kirche erbaut und bis Ende des 19. Jahrhunderts als solches genutzt wurde. Nachdem das Gebäude dann zu Beginn des 20. Jahrhunderts vorübergehend von der Feuerwehr zur Lagerung der Feuerwehrschläuche genutzt wurde, kaufte 1940 die Evangelische Kirchengemeinde Mühlheim die Kirche mit Hilfe des Gustav-Adolf-Werkes und nutzt sie seither als Kirche für die evangelischen Christen in Dietesheim.

Nach dem Gottesdienst und nach Grußworten von Bürgermeister Tybussek für die Stadt Mühlheim und des Vorsitzenden des Pfarregemeinerates der katholischen Pfarrgemeinde St. Sebastian Herrn Parakenings und  mit zahlreichen anderen Ehrengästen waren im Anschluss alle Teilnehmer/innen des Gottesdienstes herzlich eingeladen,  bei Getränken und einem kleinen Imbiss auf dem Kirchplatz in geselliger Runde den 75. Geburtstag der Gustav-Adolf-Kirche weiter zu feiern.

Weitere Infos zu unserem diesjährigen Jubiläum:
Eine Inschrift  auf einem Stein über der Eingangstür besagt, dass die Kirche 1751 erbaut wurde. Davor gab es bereits schon etwa 100 Jahre lang eine Kapelle, die heute noch als Sakristei genutzt wird. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war sie katholische Kirche. Nachdem sie vorübergehend von der Feuerwehr genutzt wurde, kaufte 1940 die Evangelische Kirchengemeinde Mühlheim die Kirche mit Hilfe des Gustav-Adolf-Werkes für ihren Dietesheimer Gemeindeteil an.